IDEE

Die von der emba, dem Branchenverband führender österreichischer Live-Marketing Agenturen, ins Leben gerufene „Austrian Event Hall of Fame“ zollt den großen Persönlichkeiten des Österreichischen Live-Marketings Anerkennung und repräsentiert ein Stück Zeitgeschichte.

Vor drei Jahren wurden erstmals fünf Visionärinnen und Visionäre im Rahmen der Hall of Fame  Gala im Casino Baden geehrt. In der Folge werden jedes Jahr verdienstvolle, außergewöhnliche Persönlichkeiten aus den Bereichen Kultur, Sport, Wirtschaft und Politik ausgezeichnet. Vordenkerinnen und Vordenker, die über einen langen Zeitraum Verdienstvolles und Nachhaltiges bewirkt haben.

Am 18. Mai 2017 war es wieder soweit, drei außergewöhnliche Persönlichkeiten wurden in die Austrian Event Hall of Fame aufgenommen.  Erhard Busek, legendärer „Bunter Vogel“, europäischer Vordenker, Mastermind unzähliger kultureller und wissenschaftlicher Aktivitäten sowie Initiator des Wiener Stadtfests, Eventer der ersten Stunde Rudolf Lumetsberger, seit 25 Jahren erfolgreich, ein grenzenlos Kreativer und legendärer Perfektionist, sowie ÖSV Präsident Peter Schröcksnadel, ohne ihn wären weder der Österreichische Skisport, noch das touristische Angebot für die Wintersportler dort, wo es heute ist, an der Weltspitze. 

MISSION

Aufgabe der Austrian Event Hall of Fame ist es, herausragende Leistungen der Österreichischen Eventbranche und ihrer Akteure darzustellen und zu würdigen.

Die Hall of Fame hält die wertvollen und oft nachhaltigen Beiträge der Event-Schaffenden fest und dokumentiert sie für die Zukunft. Vor drei Jahren wurden erstmals fünf Persönlichkeiten für ihr Lebenswerk geehrt. Visionäre Menschen, die in ihrer Laufbahn Erlebniswelten erschaffen haben, die inspirieren, begeistern und staunen haben lassen. Sie sind unsere Vorbilder, Peers, deren Projekte und Initiativen die Branche immer wieder aufs Neue revolutioniert haben.

INITIATOREN

Initiator der Austrian Event Hall of Fame ist die emba - best in live marketing: Die emba ist der Branchenverband der führenden Live-Marketing Agenturen Österreichs.

1999 gegründet, hat sich die Organisation das Ziel gesetzt, Vorreiter für die Branche zu sein. Dazu zählt es auch, federführend branchenrelevante Themen in der Öffentlichkeit aufzugreifen, Benchmarks zur Qualitätssicherung zu setzen und unterstützend in der Ausbildung zu wirken.

In der Austrian Event Hall of Fame zeichnet die emba die Vorreiter ihres Business aus und ehrt ihre Verdienste im Casino Baden. Der heimische Verband der führenden Live-Marketing Agenturen stellt damit außergewöhnliche Persönlichkeiten ins Rampenlicht, die mit ihren Projekten bewiesen haben, was Erlebnis-Marketing bewirken kann. Vom individuellen „Aha-Erlebnis“ bei außerge­wöhnlichen kulturellen und sportlichen Großereignissen über die wirtschaftliche Entwicklung ganzer Regionen bis zum gesellschaftlichen Wandel.  Denn Live-Marketing ist mehr als ein gelungenes Fest. Es ist Marketinginstrument, Wirtschaftsmotor und Impulsgeber für zahlreiche Branchen.

Dafür stehen die emba-Members:

ACTS Communication,  Happy&Ness, CASINOS AUSTRIA,  currycom,  DIVISION 4 communication,  DocLX Event Consulting, e|motion management, ENITED Business Events,  eventplan,  Eventwerkstatt,  GP | K, Grasl & Partner,  hallamasch, IDEAL, inspiria event service,  KGP-Events, LOGOS Livemarketing,  OPUS Marketing,  pi-five, Stadt Wien Marketing,  Stargate Group, Studio 44, Österreichische Bundesforste 

 

Vom Event zum Live-Marketing

Spiegelbild des wirtschaftlichen und sozialen Wandels in Österreich

Die 80er und 90er Jahre standen im Zeichen der Event-Pioniere, der „Risk Taker“ und Visionäre. Sie waren Vorreiter, die die emotionale und kommunikative Kraft von Veranstaltungen erkannten. Selbst fasziniert von der Möglichkeit, Menschen mit außergewöhnlichen Szenarien in den Bann zu ziehen, zu begeistern und zu überraschen, setzten sie Meilensteine in der Geschichte des Österreichischen Events. Sie waren Vorreiter des Live Marketings. Sie kreierten außergewöhnliche kulturelle, sportliche und gesellschaftliche Highlights und revolutionierten damit die Veranstaltungswelt.

Parallel dazu entwickelten sich neue, finanzstarke Branchen. Mit Managerinnen und Managern, die erkannten, welche Kraft in außergewöhnlichen Events steckt. Veranstaltungen wandelten sich zu einzigartigen Erlebniswelten. Erstmals ging es auch darum, Marken in der Zielgruppe emotional, unverwechselbar und damit nachhaltig positionieren. Bis heute ist der Event unter diesem Aspekt unerreicht. Denn keine andere Werbeform hat das Potential alle fünf Sinne der Menschen anzusprechen.

In den 90ern lockten exklusive und außergewöhnliche Clubbings, Sport, Charity und Seitenblicke Events mit Sand, Snow, Skin und Rock & Roll tausende von begeisterten Fans und Gäste. Die Folge war eine Diversifizierung und Spezialisierung der Branche in Sport, Kultur, Freizeit & Tourismus sowie Business Agenturen. Der Begriff Event war geboren. Noch standen die organisatorischen Qualifikationen der Agenturen im Zentrum. Der Schritt vom Event- zum Live-Marketing war jedoch nur noch ein kleiner. Die Kreation außergewöhnlicher Veranstaltungsszenarien rückte mehr und mehr in den Vordergrund. Heute werden organisatorische Qualifikationen vorausgesetzt. Die Auftraggeber erwarten von den Agenturen hohe Kreativität, vernetzte Kommunikation und markenstrategisches Denken.

2015, im Geburtsjahr der Hall of Fame, zeugen 5000 Gewerbeberechtigungen, 100.000 Arbeitsplätze und eine Wertschöpfung von mehr als 7 Milliarden Euro von einer florierenden Branche. Damit ist die Live-Marketing nicht nur eine der spannendsten Kommunikationsformen, sondern zählt auch zu den bedeutenden Wirtschaftsfaktoren Österreichs.

In diesem Sinne ist die Austrian Event Hall of Fame des Österreichischen Events nicht nur allen Vorreitern und Visionären gewidmet sondern einer ganzen Branche, die heute weit mehr bietet als die professionelle Inszenierung von Events. Nämlich strategisch durchdachte, kreativ inszenierte Live-Marketing Lösungen, die Produkte, Marken und Unternehmen im emotionalen Gedächtnis der Ansprechpartner bleibend verankern.
Herzlich

Oliver Kitz
emba Gründungsmitglied, Ideengeber und Begründer der Hall of Fame des Österreichischen Events

Honoratioren

Visionäre Persönlichkeiten und inspirierende Menschen

Sie sind Magier der Emotionen und Jongleure der Organisation. Sie haben Visionen Wirklichkeit werden lassen, die Kraft der Inszenierung erkannt und zur Meisterschaft gebracht. Ihnen ist die Hall of Fame des Österreichischen Events gewidmet.